Blog des Branchenverzeichnisses gelbevideos.com

 header image 2

Deutsch und mit nur einem R

April 12th, 2011 · Keine Kommentare

G.R.: Ein neuer und für immer mehr Menschen auch im deutschsprachigen Raum interessanter Hype macht im Internet von sich reden. Es geht um Marktplätze für kleine nützliche, manchmal auch skurrile Dienstleistungen für 5 Euro.

 

Viele junge Leute machen sich einen Spaß, indem sie solch kuriose Dinge wie zum Beispiel „X Minuten über ein Thema Ihrer Wahl telefonieren“, „Ihr Foto als riesige Briefmarke“ „X mal wecken“ anbieten oder gar versprechen, Botschaften auf Hintern oder Brüste zu schreiben und ein Beweisfoto zu schicken.

Aber auch clevere Geschäftsleute nutzen diese neuen Plattformen, um sich und ihre Angebote im Internet bekannter zu machen. Mancher Verbraucher kann ungeahnte Schnäppchen machen und beispielsweise für 5 Euro Hilfe bei Hausaufgaben, Übersetzungen aus und in die verschiedensten Sprachen, gar Tipps von Profis für Autoreparaturen ergattern. Selbstverständlich ist mit kleinen Scripten und sogar Programmierungen bis hin zur Erstellung eines kompletten WordPress Blogs oder eines Onlineshops sehr Nützliches gerade auch für den Nicht-Internet beziehungsweise Nicht-Computer Profi dabei, also lohnt es sich tatsächlich für jeden, sich kostenlos und unverbindlich anzumelden.

 

Die meisten der Plattformen konzentrieren sich, wie aus ihren Namen schon hervorgeht, auf die Minderheit der den Anglizismen verfallenen Gruppe jugendlicher totaler Internetfreaks. Da schwirrt es von Fiverr bis Youfive, Fiverrdeals und mehr oder weniger sinnvollen Varianten und kompletten Kunstnamen wie Gigalo etc. Wieso Fiverr dann auch noch mit zwei RR statt einem in korrektem Englisch geschrieben wird, mag das Geheimnis der Erfinder sein und bleiben. Die im Schweizerischen Rheinfelden beheimatete Firma Schumacher Media nennt ihre Plattform dagegen schlicht ein5er.com, einfach deutsch und mit nur einem R.

 

Inhaber Fred Schumacher meint wahrscheinlich zu Recht, wer das Logo ein5er seines Marktplatzes nur ein Mal gesehen hat, wird es behalten und darauf kommt es schließlich an. Das gilt für junge Leute, „aber auch die Grufties über 50 möchte ich gerne bei mir begrüßen, sind nicht sie es, die am ehesten auf viele der für schlappe 5 Euro angebotenen Dienstleistungen mangels eigener Programmier- und Computerfachkenntnisse angewiesen sind“, erklärt er auf Rückfrage schmunzelnd. Hinter den meisten seiner Wettbewerber stehen Unternehmen mit Massen an Startup Kapital. Er selbst ist Autor mit Leidenschaft, hat einen Thriller geschrieben, den er auf seinem Marktplatz als Ebook anbietet und muss das nicht vorhandene Startup Kapital durch Kreativität ersetzen. So hat er die Veröffentlichung des Thrillers auf dem seinem Marktplatz angeschlossenen Blog als Fortsetzungsgeschichte gestartet, mit starken erzählerischen Bildern und einer Handlung, welche so gestrickt ist, dass man unbedingt wissen will, wie´s weitergeht. Humor und die Bereitschaft, sich selbst auf die Schippe zu nehmen, lese ich aus der von ihm gestarteten beim Guinness Buch der Rekorde angemeldeten Weltmeisterschaft im 5 Euro Schein Weitwurf mit verbundenem Gewinnspiel. Die WM soll im Juli in Berlin stattfinden.

Wie´s geht, ist einfach. Hat man eine Offerte entdeckt, bezahlt man bequem meist per Paypal. Von den 5 Euro verbleibt 1 Euro (= 20 %) beim Inhaber der Plattform, der Rest wird nach einigen Tagen frei gegeben. Sobald einige Verkäufe erfolgreich abgewickelt sind und ein gewisses Guthaben erreicht ist, lässst man es sich per Paypal auszahlen. Reich wird man dadurch natürlich nicht, aber eine clevere Werbestrategie oder ein kleiner Spaß ist es allemal.

 

Gabriele Rost

für

Schumacher Media

Salinenstr. 71

4310 Rheinfelden

http://www.ein5er.com

Incoming search terms:

  • skurille dienstleistungen (2)
  • skurrile dienstleistungen (1)

Tags: Presse · Pressemitteilungen

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt.

Hinterlasse einen Kommentar