Blog des Branchenverzeichnisses gelbevideos.com

 header image 2

Steuerzahler müssten Politik-Versager prügeln, stattdessen… „Die Hatz auf den Schurken-Bischof macht stutzig“

Oktober 17th, 2013 · Keine Kommentare

F.S.: Fast schon könnte man Mitleid haben mit dem hilflosen Bischöfchen, welches seit Wochen öffentlich abgewatscht wird. Wofür eigentlich? 20 oder 25 Millionen Mehrausgaben für ein Bauprojekt der Katholischen Kirche. Das zahlt zu seinem Glück nicht der deutsche Steuerzahler, sondern „nur“ der Kirchensteuerzahler.

 

Aber was ist das schon verglichen mit den Mehrausgaben bei öffentlichen Bauten wie dem Berliner Flughafen, der Hamburger Philharmonie, Stuttgart 21? Das, was Tebartz-van Elst an Millionen versiebt, haben ihm die als Aufsichtsgremien versagenden Politiker längst in ganz anderen Größenordnungen vorgemacht, dabei geht’s nicht um Millionen, sondern um Milliarden – und die muss der Steuerzahler aufbringen. Für den, der´s vielleicht vergessen hat: 20 Millionen Mehrausgaben sind schlimm, ohne Zweifel, 20 Milliarden Mehrkosten sind 20.000 Millionen (Zwanzigtausend Millionen) Mehrkosten. Als Platzeck sich aus der Politik zurückzog vor ein paar Wochen, nach versiebten Milliarden am Bauprojekt Berliner Flughafen und als klar wurde, dass die Eröffnung in den Sternen steht, wurde er im Fernsehen abgefeiert wie ein Held, Wowereits Rückzug in die volle Deckung ging fast unbemerkt über die Bühne, ebenso der Rückzug der Polit-Versager beispielsweise beim Baden Württembergischen Stuttgart21 Projekt.

 

Hier zum interessanten Artikel im Focus: http://www.focus.de/politik/deutschland/kisslers-konter/limburger-kirchen-skandal-die-hatz-auf-den-schurken-bischof-macht-stutzig_aid_1129602.html

Tags: Manipulation

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt.

Hinterlasse einen Kommentar