Blog des Branchenverzeichnisses gelbevideos.com

 header image 2

Flugblattaktion von „Wir Wehren Uns. Initiative gegen Korruption und Wirtschaftliche Unterdrückung“:

März 7th, 2012 · Keine Kommentare

Um 18.00 Uhr beginnt heute in Berlin ein Stammtisch der Organisation econsense, Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V. Als Mitglieder sind dort die meisten der führenden deutschen Dax-Unternehmen vertreten, von der Deutschen Bank bis Daimler und BMW, von Thyssen-Krupp bis zur Deutschen Telekom. Man befasst sich mit nützlichen Themen wie „nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.“ (von der econsense Webseite) Am Veranstaltungsort, der noblen Adresse der KPMG AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Klingelhöferstraße gegenüber der CDU Bundeszentrale verteilt WWU folgendes Flugblatt:

 

Liebe Mitglieder, Freunde und Besucher bei econsense e.V.:


Die Inhalte und Ziele des Forums für Nachhaltige Entwicklung der deutschen Wirtschaft sind in jeder Hinsicht unterstützenswert und man kann Ihrer Organisation nur Erfolg wünschen bei deren Umsetzung.

Leider steht bei Ihrem Mitgliedsunternehmen Deutsche Telekom AG die in Ihren Grundsätzen verankerte unternehmerische soziale Verantwortung (CSR) nur auf dem Papier. Die Telekom AG deckt die korrupten Praktiken ihres Tochterunternehmens DeTeMedien, mit dem dieses als Herausgeber der gelben Seiten seit Jahrzehnten Kleinunternehmer wirtschaftlich vernichtet und in den Ruin treibt. Als vor rund zwei Jahren ein Prozesstermin beim Bundespatentgericht fixiert war zur Entscheidung über die Rechtmässigkeit der bereits erfolgten Löschung der  fälschlich eingetragenen Marken gelbe Seiten durch das Bundespatentamt verhinderte DeTeMedien mit Schmiergeldzahlung in Millionenhöhe den Prozess und damit die Rechtsentscheidung. Es geht nicht um Peanuts.

Die gelbe Seiten Anzeigenpreise wurden nach der Privatisierung über Nacht um 1000 (eintausend) Prozent erhöht und diese von den Kunden zu zahlenden überhöhten Preise waren und sind nur durch gewaltsame Ausschaltung der Konkurrenz haltbar. DeTeMedien mahnt sofort ab und klagt gegen jeden auftauchenden Wettbewerber und mit Einreichung der Klage hat sie ihr Ziel direkt erreicht, denn bei aufgerufenem Streitwert von 250.000 Euro hat kein Wettbewerber aus dem mittelständischen Bereich nach Zahlung von Anwalts-, Prozess- und Gutachterkosten mehr Geld um sein Projekt voranzubringen. Genauso oder noch schlimmer bei Inanspruchnahme von Prozesskostenhilfe, denn da bleibt für einen Kleinunternehmer nur das Lebensminimum und kein Geld für seine unternehmerische Aktivität. Die Verfahren ziehen sich bei deutschen Gerichten über Jahrzehnte.

Die Tatsache, dass das deutsche Rechtswesen in diesem Zusammenhang den Handlanger für wirtschaftliche Unterdrückung und Korruption eines Konzerns spielt bis hin zur Verhängung von hohen Ordnungsgeldern und Ordnungshaft, muss mit Politikern und Juristen auf anderer Ebene diskutiert werden. Klar ist, dass ein zum Unrecht verkommenes Rechtssystem von keinem Mitgliedsunternehmen einer Organisation wie econsense ausgenutzt werden darf, um sich unliebsame Konkurrenz vom Halse zu schaffen.

Wenn Konzerne in anderen Ländern so das Markenrecht missbrauchen würden gegen die deutsche Konkurrenz wie DeTeMedien das tut im eigenen Land, wäre Deutschland als Exportnation fertig. Wollen Sie dulden, dass eines Ihrer eigenen Mitglieder Wettbewerbern von deutschen Unternehmen in anderen Ländern vormacht, wie man sich mit Korruption und Missbrauch von Markenrecht Konkurrenz vom Halse schafft? Der Inhalt eines Flugblatts ist naturgemäss kurz und muss deshalb in der Argumentation plakativ bleiben. Eine lesbare Darstellung und Analyse der Vorgänge finden Sie im Blog des presserechtlich verantwortlichen Unterzeichners, s.u.

Über diese URL kommen Sie zum ersten der Blogbeiträge und dann fortlaufend:

http://blog.gelbevideos.com/gelbe-seiten-wirtschaftskrieg/gegen-kleinunternehmer.html                    

Hier die URL einer Zusammenfassung:

http://blog.gelbevideos.com/gelbe-seiten/kernaussagen.html

Verantwortlich im Sinne des Presserechts: Fred Schumacher, Berlin, E-mail: info(at)gelbevideos.com

Incoming search terms:

  • fred schumacher kpmg (2)
  • detemedien and (angeklagt or anklage or bestechung or skandal or diebstahl or ermittlung or ermittlungen or ermittlungsverfahren or geldwäsche or korruption or straftat or strafverdacht or terror or terrorgruppe or terrorist or untersuchungshaft or verdac (1)
  • deutsche korruptionsstelle (1)
  • Fallstudie Korruptionsverdacht deutscher Unternehmen (1)
  • fred schumacher gelder (1)
  • initiativen gegen korruption (1)

Tags: Korruption

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt.

Hinterlasse einen Kommentar