Blog des Branchenverzeichnisses gelbevideos.com

 header image 2

Durch gelbe Seiten Markenrechts Missbrauch der DeTeMedien GmbH geschädigte Branchenbuch Unternehmer gründen Initiativgruppe

September 16th, 2013 · Keine Kommentare

F.S.: Zu einem ersten Meinungsaustausch kamen am Wochenende 14./15 September 2013 Unternehmer in Mannheim zusammen, die ein gemeinsames Anliegen verbindet: Sie alle sind Opfer einer von dem Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG und den gelbe Seiten Verlagen seit Jahren praktizierten Abmahnungs- und Klagewelle gegen jeden möglichen Konkurrenten, der auf freien Wettbewerb vertrauend Branchenverzeichnisse und solchen ähnliche Informationen veröffentlicht.

 

Man will sich in Zukunft gemeinsam wehren und wie in mehr als 100 Ländern weltweit selbstverständlich die freie Verwendung des Begriffs gelbe Seiten gegen den Konzern durchsetzen. Im geschilderten Zusammenhang kündigte Teilnehmer Harald Becker brisante Enthüllungen für die nächsten Wochen an. Der ehemals in der Weimarer Republik herrschende freie und fruchtbare Wettbewerb hunderter verschiedener Adress- und Telefoninformationsdienste wurde ab 1933 von den Nazis mit Gewalt abgeschafft. Laut Becker gelang es ehemaligen Staatsbeamten aus der Nazi-Monopolzeit nach 1945 bei der staatseigenen Postreklame Gmbh, Vorläufer der DeTeMedien, neben ihrer bezahlten Tätigkeit als Staatsbeamte eigene Telefonbuch- und gelbe Seiten Verlage zu gründen und sich die riesigen staatlichen Druckaufträge zu Lasten von Steuerzahlern und Verbrauchern unter Umgehung des freien Wettbewerbs selbst zuzuschanzen. Klassische Korruption in großem Stil und genau diese Verlage sind bis in die heutige Zeit Strippenzieher und Nutznießer der Unterdrückung des freien Wettbewerbs durch den Konzern.

 

Man sollte annehmen, dass insbesondere nach der offiziell für die Herstellung ebendieses Wettbewerbs im Bereich von Post- und Telekommunikationsdienstleistungen erfolgten Privatisierung des ehemaligen Staatsbetriebs Deutsche Bundespost die weltweite Freiheit auch hierzulande gilt. Aber in Deutschland walzt das Milliardenunternehmen seit Jahr und Tag nach wie vor Unternehmer platt, die logischerweise an den zig-tausende Euro verschlingenden aufgezwungenen Abmahnungs- und Gerichtskosten für angebliche Markenrechtsverletzung verzweifeln. Bei der nächsten Zusammenkunft voraussichtlich im Oktober wird Becker seine These beweisen und detailliert darlegen, wie es ehemaligen Staatsbeamten aus der Nazizeit ab 1945 gelang, aus einem vormaligen Nazimonopol ein privates Monopol aufzubauen zu Lasten sämtlicher freier Branchenbuchherausgeber.

 

Zu vorläufigen Sprechern der Initiative wurden Harald Becker und Fred Schumacher gewählt. Allen jetzt und zuvor betroffenen Unternehmern wollen die Teilnehmer des ersten Treffens die Möglichkeit zur gemeinsamen Aktion geben. Kontaktaufnahme bitte unter der E-mail dieses blogs: info(at)gelbevideos.com

Weitere Informationen zum Thema hier im Blog:

http://blog.gelbevideos.com/gelbe-seiten/kernaussagen.html

Incoming search terms:

  • detemedien verkauf 2013 (2)
  • detemedien 2013 (1)
  • detemedien verkauf (1)

Tags: gelbe Seiten

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt.

Hinterlasse einen Kommentar