Blog des Branchenverzeichnisses gelbevideos.com

 header image 2

Urteile, welche bei vielen Juristen ungläubiges Kopfschütteln auslösen

Januar 31st, 2012 · Keine Kommentare

F.S.: Vom Bahnsteig aus kletterten wir die Stufen hoch ans Tageslicht und schoben uns langsam durch das Menschengewimmel über die Friedrichstraße Richtung Unter den Linden. „Die Deutsche Post war also ein Staatsbetrieb?“ mit einem unwirschen Kopfschütteln fragte John „und da war keine Konkurrenz gegen deren Branchenbücher erlaubt?“ „Eigentlich widersprach diese ganze Konstruktion schon immer dem Geist des Grundgesetzes, die Daten der Telefoninhaber waren amtliche Daten weil es eine staatliche Post war, natürlich hätte jeder Branchenbücher rausbringen können mit selbst gesammelten Firmendaten, in der Theorie, in der Praxis erging es ihm dann wie dem Unternehmer Rudolph in Hamburg http://blog.gelbevideos.com/gelbe-seiten-wirtschaftskrieg/der-spiegel-vom-15-10-1979.html

 

Ich blieb kurz stehen. „Das ist der Knackpunkt zum Verständnis der Vorgänge und zwar mit ungeheuerlichen Konsequenzen, das wirst du bald sehen, John.“ Wir wichen einer entgegenkommenden Gruppe ausgeflippt herumspringender Touristen mit bunten Hüten aus und ich fuhr fort „unsere, ich meine die Wirtschaftsordnung der BRD, basiert schon seit Beginn auf Privatbesitz an Produktionsmitteln und freiem Wettbewerb. Dadurch unterscheidet sie sich von einem staatssozialistischen Modell, welches beides überhaupt nicht oder nur stark eingeschränkt zulässt. Insofern sind die Beamten, die sich aus dem Staatsbetrieb Deutsche Post mit Hilfe von manipulierten Auftragsvergaben große private Telefonbuch- und Branchenverlage aufgebaut haben, vergleichbar mit den russischen Magnaten, welche sich in der chaotischen Umwälzungsphase der UdSSR zum heutigen Russland komplette ehemalige Staatskonzerne unter den Nagel gerissen haben und so über Nacht von Habenichtsen zu Milliardären geworden sind. Unter diesem Blickwinkel betrachtet ist es überhaupt nicht erstaunlich, wenn die ehemaligen Beamten und deren direkte Nachfolger – jetzt Verleger – sich die Segnungen des gegen jede Konkurrenz geschützten Staatsbetriebs Deutsche Post auch über Jahrzehnte nach der Privatisierung mit aller Gewalt erhalten wollen.“

 

Klar!“ John klatschte sich die flache Hand an die Stirn. „Das brauchen sie, um die Anzeigenpreissteigerungen um tausend Prozent nach wie vor durchsetzen zu können. Genau dafür müssen sie jede Konkurrenz im Keim ersticken mit Methoden, welche von Betroffenen wie dir als Unterdrückung und wirtschaftlicher Terror empfunden werden.“ Während wir nach rechts in Richtung Brandenburger Tor abbogen, bestätigte ich ihm „so richtig erschreckend an diesen Vorgängen ist die Tatsache, dass einige deutsche Richter offenbar nicht fähig oder nicht willens sind, diese Zusammenhänge zu erkennen und sich von DeTeMedien Anwälten immer wieder zu Urteilen bewegen lassen, welche bei Betroffenen und vielen deutschen Juristen und erst recht im europäischen und sonstigen Ausland nur ungläubiges Kopfschütteln auslösen. Aber du hast natürlich völlig recht,“ fuhr ich nachdenklich werdend fort, „wir Betroffenen empfinden das als wirtschaftlichen Terror und ich habe mir natürlich Gedanken gemacht, ob wir das nicht nur so empfinden.“ „Du meinst,“ stieß John atemlos hervor, „ob diese gelbe Seiten Herrschaften nicht tatsächlich Terroristen sind?“ „Genau das,“ ich zeigte mit ausgestrecktem Zeigefinger nach vorn, „ganz genau das. George Bernard Shaw hat mal gesagt ´Alle großen Wahrheiten beginnen als Blasphemie´.“ „Was soll das denn jetzt bedeuten?“ John setzte wieder mal seinen skeptischen Blick auf. „Ganz einfach, Blasphemie heißt Gotteslästerung, wobei hier statt Gott Autoritäten gemeint sind wie Gerichte oder große Konzerne, die sich selbst für unfehlbar und unbesiegbar halten. Ich werde dir jetzt gleich aufzählen, warum die Geschäftsführer der DeTeMedien Terroristen sind und du sagst mir dann bitte, ob du mir zustimmst.“

Incoming search terms:

  • content (4)
  • bei manchen ein ungläubisches kofschütteln hervorrufte (2)
  • detemedien gelb urteile (1)
  • gelbe seiten urteile (1)
  • kopfschüttel urteile (1)
  • ungläubiges kopfschütteln (1)

Tags: gelbe Seiten Wirtschaftskrieg

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt.

Hinterlasse einen Kommentar