Blog des Branchenverzeichnisses gelbevideos.com

 header image 2

Innenminister Friedrich gefährdet US-Spitzelchefs: Sie hätten sich fast totgelacht über ihn

Juli 13th, 2013 · Keine Kommentare

F.S.: Mit großem Getöse ist er losgeritten, unser deutscher Don Quichote, um in den USA "die Verantwortlichen wegen der Spähaffäre zur Rede zu stellen". Jetzt ist er zurückgekehrt und aus dem, was er sagt, wird nicht klar, mit welchen Verantwortlichen er eigentlich gesprochen haben will. Vielleicht haben die US-Geheimdienstchefs ihm vom Pförtner ausrichten lassen, dass doch natürlich alles in Ordnung ist, klar doch.

"Friedrich rechtfertigt US-Spähaktionen mit ´edlem Zweck´ " überschreibt Focus Online seinen Artikel zu dem Trauerspiel eines deutschen Politikers im Einsatz für die Wähler. Was können diese Herrschaften eigentlich? Überwachen, dass ein Flughafen innerhalb einer reichlich bemessenen Frist fertiggestellt wird? Fehlanzeige. Die Grundrechte des Volkes verteidigen gegen jeden, der sie ausser Kraft setzt? Fehlanzeige. Gut geschminkt vor Kameras posieren, weil sie bald wiedergewählt werden wollen, das klappt. Wie kann man ernsthaft in Erwägung ziehen, auch nur einer(m) dieser überbezahlten unfähigen SchmierenschauspielerInnen die Stimme zu geben. Zum Focus-Artikel: http://www.focus.de/politik/deutschland/innenminister-akzeptiert-spionage-friedrich-rechtfertigt-us-spaehaktionen-mit-edlem-zweck_aid_1042612.html

Tags: Demokratie

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt.

Hinterlasse einen Kommentar